Wissenschaft & Technik

TECNO spielt eine führende Rolle bei der Formulierung von vier internationalen ITU-T-Standards für tragbare Fotografie-Terminal-Computersysteme

TECNO teilte die neuesten Meilensteine ​​der Zusammenarbeit mit der International Telecommunication Union-Telecommunications Standardization (ITU-T) zur Entwicklung von Standards und zur gemeinsamen Definition des 4-Aspekte Portable Terminal Computing Photographic System (MTCPS).

HONGKONG, 30. Dezember 2022 /PRNewswire/ — Die globale innovative Technologiemarke TECNO hat bekannt gegeben, dass ihre vier neuen Vorschläge von der ITU-T-Studiengruppe 16 im Zeitraum 2021-2022 erfolgreich angenommen wurden, wodurch TECNO als innovative Marke an vorderster Front bei der Förderung der Etablierung internationaler Standards für das Mobile Photographic Terminal Computing System (MTCPS) und Beitrag zum globalen Standardsetzungsprozess.

Die International Telecommunication Union (ITU) ist mit 193 Mitgliedsstaaten und mehr als 900 privat-öffentlichen Mitgliedern die weltweit aktivste und maßgebendste Kollaboration für Standards. ITU-T ist einer von drei Sektoren der ITU, der sich hauptsächlich auf die Standardisierung in der globalen Telekommunikation und Informationskommunikationstechnologien (IKT) konzentriert. ITU-T bietet eine internationale Plattform für die Telekommunikations- und IKT-Branche und eine einheitliche Stimme für die Branche. Die vier laufenden Arbeiten von TECNO, die den Aufbau von Fotografiestandards für mobile Endgeräte vorantreiben, wurden nach einem strengen Bewertungsprozess von ITU-T-Experten auf der ganzen Welt akzeptiert.

Die vier kürzlich von der ITU-T akzeptierten Vorschläge sind unten aufgeführt.

F.DC-MTCPS-PFM: Metadatenverwaltung in Bildverarbeitungsalgorithmen

Smartphone-Hersteller haben große Fortschritte in der mobilen Fotografie gemacht, stehen aber auch vor einer Reihe von Herausforderungen in ihren Bildverarbeitungsalgorithmen. Unterschiede bei den Bildgeräten, Bildverarbeitungsalgorithmen und Datendefinitionen und -formaten der Hersteller haben zu Kompatibilitäts- und Konsistenzproblemen geführt, die die Entwicklungs- und Wartungskosten weiter erhöhen können.

TECNO konzentriert sich auf die Lösung praktischer Probleme und ist bestrebt, die Architektur, die Steuerung und den Verarbeitungsfluss für MTCPS zu schaffen. Der Vorschlag von TECNO wird nicht nur dazu beitragen, die Effizienz des Bildverarbeitungsprozesses zu verbessern, sondern auch die Interoperabilität der Technologie in der Industrie fördern und die Anwendung der computergestützten Fotografietechnologie auf ein neues Niveau bringen.

ITU-T F.DC-AWBE: Garantie für Konsistenz und Realität von AWB-Trainingsdaten

Jeder Kamerahersteller versucht das Problem der „Färbung“ zu lösen und das ideale „weiße Licht“ für eine bessere Bildqualität einzufangen. AUTO WHITE BALANCE (AWB) ist ein wichtiger Ansatz in der Computerfotografie, um das Problem zu mildern. Aufgrund der unterschiedlichen Datenerfassung und -kommentare in der Branche neigen die in AWB verwendeten Trainingsdaten jedoch häufig dazu, inkonsistent und unzuverlässig zu sein, was sich nachteilig auf die Verbesserung der AWB-Einheit in MTCPS auswirkt. Das TECNO-Team hat in den letzten Jahren viele Anstrengungen und technologische Durchbrüche unternommen, um AWB zu verbessern. Jetzt bietet der von TECNO vorgelegte Entwurf der ITU-T-Empfehlung die Möglichkeit, den Spieß umzudrehen, indem Datenerfassung und -kommentare in der Branche vereinheitlicht werden. Die in AWBE verwendeten Trainingsdaten werden konsistenter und zuverlässiger, was der Verbesserung der Technologie zugute kommt. Es wird eine angenehmere und zuverlässigere Erfahrung bei der Datenübertragung zwischen verschiedenen mobilen Endgeräten bieten.

F.DC-IAA-Meta: Signifikanter Fortschritt in der ästhetischen Bildbewertung

Die Kunden von heute verlangen nicht nur qualitativ hochwertige Bilder, die mit Mobiltelefonen aufgenommen wurden, sondern verlangen auch, dass die Motive besser aussehen. Erstere können die Qualität durch objektive Bildbewertung erkennen, letztere verwenden häufig die subjektive Bildbewertung, um die Ästhetik zu beurteilen.

TECNO ist für seine lokalen und umfassenden ästhetischen Algorithmen auf dem internationalen Markt bekannt. Und jetzt ist er führend in der ästhetischen Bewertung, indem er auf der ITU-T SG16 2022 einen Empfehlungsentwurf für die bildästhetische Bewertung (IAA) vorschlägt. Er unterteilt die Dimensionen der IAA-Metadaten in drei Hauptrollen: Fotograf, Kamera und Betrachter und bietet spezifische und grundlegenden ästhetischen Eigenschaften jeder Dimension. TECNO wird den Mangel an IAA-Industriestandards in der subjektiven ästhetischen Bildbewertung ausgleichen und die zusätzlichen Funktionen von Smartphones effektiv verbessern. Beispielsweise kann es Herstellern helfen, Schönheitssoftware zu entwickeln, die den Bedürfnissen der Benutzer besser entspricht, und Benutzer in mehreren Dimensionen anleiten, damit sie bessere Fotos machen können.

F.DC-MTCPS-MCC: Standardisierung in Zusammenarbeit mit mehreren Kameras

Die Zusammenarbeit mehrerer Kameras, eines der wichtigsten Merkmale der computergestützten Fotografie, wird verwendet, um die Bildqualität von Smartphones auf ein Niveau anzuheben, das mit dem einiger DSLR-Kameras vergleichbar ist. Das TECNO-Team stellte jedoch fest, dass die breite Palette von Kameraanwendungsszenarien und unterschiedlichen Betriebssystemen einige technische Lücken verursachen werden, die dazu führen können, dass Multi-Kamera-Kollaborationstechnologien zwischen den Herstellern inkompatibel werden.

Zur Lösung dieses Problems stellt der Experte von TECNO typische Anwendungsszenarien, Referenzarchitekturen und damit verbundene Anforderungen für das Arbeiten mit mehreren Kameras vor. Durch die Standardisierung der Zusammenarbeit mehrerer Kameras in MTCPS können Spezifikationen gemeinsam genutzt werden, wodurch die Zusammenarbeit in der Industrie gefördert und die Produktionseffizienz verbessert wird. TECNO nutzt branchenführende Technologie, um Innovationen zu entwickeln und die Implementierung der Zusammenarbeit mehrerer Kameras in seinen Premium-Smartphones, wie der kommenden PHANTOM X2-Serie, zu nutzen.

Da Computerfotografie der Trend der Smartphone-Bildentwicklung ist, erreicht TECNO weiterhin Meilensteine ​​durch die Zusammenarbeit mit Industriepartnern und maßgeblichen Organisationen, um internationale Standards in MTCPS zu etablieren. Die Roadmap von TECNO zur Festlegung des MTCPS-Standards begann im Jahr 2020, als TECNO Arbeitsgruppen einrichtete und offiziell der ITU beitrat. Im selben Jahr präsentierte TECNO den ersten Vorschlag für „F.DC-MTCPS: Reference Architecture for Portable Photographic Terminal Computing System“, ein Empfehlungsentwurf wurde eingereicht, der TECNO zu einem führenden Akteur machte, um offiziell mit der MTCPS-Standardisierung zu beginnen. Jetzt erweitert TECNO seine Präsenz auf diesem Gebiet durch die Verbesserung von vier weiteren Standardvorschlägen in verschiedenen Blickwinkeln, basierend auf der vorgeschlagenen Referenzsystemarchitektur.

Angesichts der allgegenwärtigen Computerfotografie wird TECNO weiterhin in die Forschung und Entwicklung von Kameras investieren, um das Innovationsniveau und die technologischen Durchbrüche der Computerfotografie zu verbessern und die Vervollständigung internationaler Standards in MTCPS voranzutreiben und so mehr Wert für die Smartphone-Industrie und die Kunden zu schaffen.

QUELLE TECNO Mobile Limited

.

About the author

m-admin

Leave a Comment