Wissenschaft & Technik

Anubis ersetzt im massiven CS:GO-Update eine der bekanntesten Karten von Counter-Strike

Nur eine Woche nachdem Outsiders die IEM-Trophäe im Rio Major in die Höhe gehoben hatte, ließ Valve eine Bombe platzen C.S.: Los Fans mit einigen großen Änderungen am Spiel. Kartenwechsel zum aktiven Pool und sogar einige Waffenmodifikationen werden erwartet C.S.: Los Fans im neuen Update.

Ein weiterer Titan von ihm Gegenangriff verlässt die aktive Kartengruppe. Nach der Verfolgung von Karten wie Cache und Cobblestone bis hin zu Buffs wie Vertigo und Ancient war es nur eine Frage der Zeit, bis Dust II verfügbar wäre. Ab heute wird Anubis ins Rampenlicht treten, um einen der kultigsten zu ersetzen CS Karten aller Zeiten. Viele Fans spekulierten über den Abgang von Dust II, insbesondere nachdem die Karte für ihr Update vor einem Jahr weniger als hervorragende Kritiken erhalten hatte. Das Interessante an dem Wechsel ist, dass Valve die Idee, dass Anubis früher am Tag in das Wettbewerbsspiel eintreten könnte, neckte. Valve machte in ihrem Beitrag auch deutlich, dass sie bei dieser Änderung den bevorstehenden Paris Major 2023 im Sinn hatten. Dust II wird weiterhin in Wettkampfmodi verfügbar sein, aber nicht auf der Kartenliste für Profis stehen C.S.: Los Turnier.

Dies wird nicht das erste Mal sein, dass Dust II aus dem aktiven Kartenpool gezogen wird. Bereits Ende 2017 veröffentlichte Valve die klassische Karte für Leute wie Inferno, eine Karte, die heute unter den Spielern hoch angesehen ist Gegenangriff Gemeinschaft. Der Abgang von Dust II war jedoch nur von kurzer Dauer, da die Karte nur ein halbes Jahr später im April 2018 wieder in den Wettkampfmodus zurückkehrte und Cobblestone ersetzte. Dust II erhielt während seiner Zeit außerhalb des aktiven Dienstes vor seiner Rückkehr ein visuelles Update. Spieler müssen abwarten, ob sich dieses Muster erneut wiederholt.

Zu den anderen großen Änderungen, die mit dem Update vom 18. November kommen, gehören Waffen-Updates. Für den Anfang sieht es so aus, als würde Valve mit seinen AWP-Änderungen wirklich eine Seite aus dem Buch von Riot Games nehmen. Das große Grün fasst jetzt nur noch fünf Kugeln pro Magazin, ähnlich wie bei Operator in PERSONEN. Diese Änderung wird offensichtlich Scharfschützenspieler zwingen Gegenangriff Seien Sie in Zukunft viel vorsichtiger mit jeder Aufnahme, die Sie machen.

Die andere Waffe, die Änderungen erfährt, ist die M4A1-S, die einen leichten Nerf erhält. Die A1-S ist seit langem die bevorzugte Waffe gegenüber ihrer stärkeren Schwester, der A4, obwohl sie zehn Patronen weniger pro Magazin enthält. Ein Teil davon war auf die Genauigkeit der A1s zurückzuführen, insbesondere auf große Entfernungen. Diese Langstreckengenauigkeit ist genau das, was Valve ändert, wodurch der leise M4 aus der Ferne weniger zuverlässig wird.

Es ist ein kleines Update von Valve, aber es wird eine monumentale Wirkung haben C.S.: Los auf dem Weg ins Jahr 2023.

About the author

m-admin

Leave a Comment