Wissenschaft & Technik

Die fünf einfachsten Möglichkeiten, Ihren Mac zu sichern

Niemand möchte die Person sein, die versehentlich Kaffee auf ihrem MacBook verschüttet und am Ende alle ihre Daten verliert. Der Laptop lässt sich problemlos austauschen, doch ohne Backup droht unvorhergesehen ein dauerhafter Datenverlust. Glücklicherweise ist das Sichern Ihres Mac jetzt mühelos und kostengünstig, und es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun.

Bevor Sie beginnen, sollten Sie einige Dinge beachten: Obwohl eine Sicherung besser ist als keine, ist es eine gute Idee, mindestens zwei Kopien Ihrer Computerdaten an verschiedenen Orten zu speichern. Dies könnte so einfach sein wie das Sichern Ihres gesamten Computers auf einer externen Festplatte und das Speichern aller Ihrer Fotos in einem Cloud-Speicherdienst. Auf diese Weise werden die für Sie wichtigsten Daten an zwei Orten gespeichert, sodass Sie bei Beschädigung oder Verlust einer der Sicherungen eine zweite Kopie wiederherstellen können.

Zweitens gibt es einen Unterschied zwischen Cloud-Synchronisation und Echtzeit-Backup-Diensten. Ein Synchronisierungsdienst wie iCloud oder Google Drive ist nicht immer die beste Option – wenn Sie versehentlich eine Datei von Ihrem Computer löschen, werden auch die Server des Synchronisierungsdiensts gelöscht, sodass Sie riskieren, sie für immer zu verlieren. Die beste Option ist ein exklusiver Anbieter von Internet-Backup-Diensten.

Hier sind fünf der einfachsten Sicherungslösungen für Ihren Mac, wobei die besten Optionen zuerst aufgeführt sind.

Time Machine: Kostenlos und in Ihren Mac integriert

Time Machine ist mit macOS verfügbar und für die meisten Menschen die bequemste Backup-Lösung. Sie können beginnen, indem Sie zu gehen Systemeinstellungen > Time Machine und Auswählen einer Sicherung. Dies kann eine zweite Festplatte Ihres Computers, eine externe Festplatte oder sogar eine SD-Karte oder ein USB-Stick sein. Oder wählen Sie eine teurere, robuste Lösung wie NAS (Netzwerkspeicher).

Time Machine empfängt jeden Tag ein stündliches Backup Ihres Computers und führt ein tägliches Backup für jeden Tag des Monats. Wenn Ihr Computer abstürzt, sollten Sie in der Lage sein, die neueste Sicherung oder eine ältere Version auszuwählen, wenn Sie dies wünschen. Diese Funktion funktioniert am besten, wenn die Backup-Festplatte permanent mit Ihrem Computer verbunden ist, also müssen Sie ein gutes externes Laufwerk kaufen, um Ihre Time Machine zu sichern.

Für die meisten Menschen ist eine externe Festplatte gut genug, aber es ist unpraktisch, einen USB-Anschluss dauerhaft zu blockieren, insbesondere bei MacBooks, die nur zwei offene Steckplätze haben können. Ziehen Sie daher eine mit dem Netzwerk verbundene Festplatte wie WD My Cloud Home in Betracht. Es kostet ungefähr 160 US-Dollar (222 US-Dollar) für 2 TB, bietet aber ein enormes Preis-Leistungs-Verhältnis: Einmal verbunden und mit demselben Wi-Fi-Netzwerk wie Ihr PC verbunden, speichert es weiterhin automatisch Time Machine-Backups.

Wenn Sie nach einer fortschrittlicheren Lösung suchen, ist ein dediziertes Speichergerät, das mit dem Netzwerk verbunden ist, eine Option. Diese Geräte können mit einer dedizierten Festplatte gekoppelt werden, um alle Ihre Heimgeräte zu sichern, und sie können oft Anwendungen ausführen, mit denen Sie gespeicherte Medien streamen oder als Webserver fungieren können. Viele Menschen nutzen ein NAS mit zweistelligem Terabyte Festplattenspeicher als Heimserver, um auf alle ihre Daten zuzugreifen. Wenn Sie nur einen Computer sichern müssen, ist ein NAS offensichtlich zu viel.

Anwendungen von Drittanbietern: Für eine schnellere Sicherung

Die Zeitmaschine ist für die meisten Menschen großartig, aber ihr größtes Problem ist, dass sie langsam ist. Wenn Sie eine schnellere Sicherungslösung wünschen, sollten Sie eine dedizierte Sicherungsanwendung wie SuperDuper verwenden! ($ 30 ($ 42)) oder Carbon Copy Cloner ($ 40 US ($ 56)). Beide Apps bieten eine kostenlose Testversion, damit Sie die Funktionen kostenlos testen können.

Mit diesen Anwendungen nehmen Ihre Backups viel weniger Zeit in Anspruch und Sie können auch Ihren Computer sichern. Auf diese Weise können Sie, wenn Ihr Computer hängen bleibt und Sie nicht einmal in das System booten können, die Backup-Festplatte an Ihren Computer anschließen und sie zum Booten des Computers verwenden, wodurch der Wiederherstellungsprozess viel schneller wird.

Online Backup Services: Ein hervorragendes sekundäres Rettungssystem

Ihre nächste Option ist ein Online-Backup-Dienst wie Backblaze oder Carbonite. Beide kosten weniger als 10 US-Dollar (14 US-Dollar) im Monat und bieten eine vollständige elektronische Sicherung Ihres Computers. Wenn Ihr Computer ausfällt, können Sie Dateien von ihren Servern herunterladen oder verlangen, dass Ihre Daten auf eine Festplatte kopiert und an Sie gesendet werden. Dieser Kurierdienst ist sowohl für Backblaze als auch für Carbonite verfügbar, jedoch mit unterschiedlichen Geschäftsbedingungen. Überprüfen Sie daher unbedingt das Kleingedruckte, bevor Sie sich anmelden.

Online-Backup-Dienste sind idealerweise „externe“ Backup-Lösungen, da es im Falle eines katastrophalen Ereignisses wie einem Hurrikan oder Waldbrand katastrophal sein kann, Ihre Backups zu Hause aufzubewahren. Wenn Ihre Daten für Sie wertvoll sind, ist ein externes Backup erforderlich.

Wenn Sie versuchen, alle Ihre Daten von einem dieser Dienste herunterzuladen, kann dies abhängig von Ihrer Internetgeschwindigkeit und der Serverauslastung im Backup-Rechenzentrum lange dauern. Aus diesem Grund ist es nicht ideal, einen Online-Backup-Dienst als primäre Backup-Option zu verwenden. Es ist jedoch immer noch eine bessere Option als kein Backup zu haben.

iCloud: Eine integrierte Lösung mit einigen Nachteilen

Sie können die meisten auf Ihrem Mac gespeicherten Dateien in iCloud sichern. Diese Funktion ist wie Time Machine in macOS integriert. Sie können es aktivieren, indem Sie zu gehen Systemeinstellungen > Apple-ID > iCloud und überprüfen Sie alle Optionen im rechten Bereich.

Diese Einstellung beginnt mit der Synchronisierung Ihrer Mac-Dateien mit Ihrem iCloud-Konto, aber betrachten Sie sie nicht als Ersatz für einen echten Sicherungsdienst. Wenn Sie Dateien auf Ihrem Mac löschen, werden sie auch in iCloud gelöscht, was nicht immer das ist, was Sie von einem Backup-Dienst erwarten. ICloud kann manchmal auch frustrierend langsam sein, selbst wenn Ihre Internetgeschwindigkeit hoch ist. Möglicherweise können Sie große Dateien schnell wiederherstellen, aber das Herunterladen kleinerer Dateien kann ewig dauern. Diese Unzuverlässigkeit, kombiniert mit den 5 GB kostenlosem iCloud-Speicher, macht es schwierig, es als primäre Backup-Lösung zu empfehlen.

Alternativen für iCloud

Sie können auch die Computersicherungsfunktionen verwenden, die von Cloud-Speicherdiensten wie OneDrive und Google Drive bereitgestellt werden. Dies funktioniert am besten, wenn Sie bereits für Cloud-Speicher bezahlen und eine elektronische Kopie Ihrer Daten wünschen. OneDrive und Google Drive sind ebenfalls Synchronisierungsdienste, daher sollten Sie doppelt sicher sein, alles zu löschen, was mit diesen Diensten synchronisiert wird.

Die von diesen Cloud-Speicheranbietern entwickelten Sicherungsanwendungen sind oft schwerfällig und langsam. Wenn Ihnen das zusagt, ist Arq Backup ($ 50 US ($ 69)) eine schnellere Alternative. Es kann Ihre Daten auf vielen Cloud-Speicherdiensten sichern, sogar auf externen Festplatten oder Ihrem NAS. Um Datenschutzprobleme zu lösen, verschlüsselt die Anwendung Ihre Daten, bevor sie in Cloud-Speicherdienste hochgeladen werden.

Der einzige Nachteil bei der Verwendung von Arq Backup ist, dass Sie die Anwendung verwenden müssen, um Ihre Sicherungen wiederherzustellen. Wenn die Anwendung nicht auf dem Computer installiert ist, den Sie wiederherstellen möchten (oder sie nicht startet, sodass Sie die Anwendung nicht öffnen können), können Sie Ihre Daten nicht wiederherstellen.

About the author

m-admin

Leave a Comment