Sport

Der frühere Giants-Läufer und Rutgers-Trainer Gary Brown ist im Alter von 52 Jahren gestorben

Die New York Giants trauern um den ehemaligen Running Back Gary Brown, der am Sonntagabend im Alter von 52 Jahren verstorben ist.

Seine Frau Kim sagte dem Fort Worth Star-Telegram, Brown sei in seiner Heimatstadt Williamsport, Pennsylvania, gestorben. Dem Bericht zufolge wurde bei Brown im Jahr 2020 ein Krebstumor in der Nähe seiner Bauchspeicheldrüse diagnostiziert und er wurde im Dezember mit einem septischen Schock ins Krankenhaus eingeliefert. Der Bericht besagt, dass Brown „letztlich an Leber- und Nierenversagen erlag“.

Brown verbrachte die letzten beiden Spielzeiten seiner achtjährigen NFL-Karriere bei den Giants und stürmte 1998 auf die besten 1.063 Rushing Yards seiner Karriere. Er trat nach der Kampagne 1999 zurück.

Die Giants veröffentlichten am Sonntagabend eine Erklärung über Twitter:

Wir trauern um Gary Brown, einen großartigen Mann, der zwei Jahre lang für Big Blue spielte, einschließlich der 1.000-Yard-Saison 1998. Einmal ein Riese, immer ein Riese.

Nach seiner Pensionierung nahm Brown das Coaching auf. Seine letzte Station am College war Rutgers, wo er 2008 Lauftraining trainierte, bevor er zu den Cleveland Browns wechselte. Brown war von 2013 bis 2019 Lauftrainer der Dallas Cowboys.

Cowboys-Besitzer Jerry Jones veröffentlichte am Sonntagabend eine Erklärung:

„Gary Brown hatte ein großes Herz, ein breites Lächeln und eine große Persönlichkeit. Seine Energie und sein Geist waren ansteckend. Er erhellte jeden Raum, den er betrat, und berührte das Leben derer, die ihn kannten, auf so positive Weise. Alle, die ihn kannten, liebten ihn. Er bedeutete den Spielern, die er trainierte, und den Trainern, mit denen er trainierte, so viel. Seine Liebe zur Familie, zum Fußball und zum Leben zeigte sich jeden Tag. Er kämpfte weiter und gab nie auf. Meine Familie und die Dallas Cowboys sind untröstlich und unsere Liebe und Unterstützung gilt seiner Frau Kim, seinen Töchtern Malena und Dorianna und seinem Sohn Tre.”

Brown arbeitete unter Jason Garrett in Dallas, der auch eine Erklärung im Fort Worth Star-Telegram veröffentlichte:

„Gary Brown war einfach einer der besten Menschen, die ich je in meinem Leben getroffen habe. Er war ein großartiger Spieler, ein großartiger Trainer und ein noch besserer Mensch. GB war ein wunderbarer Ehemann und Vater. Vielen war er ein lieber Freund. Also aufrichtig. So fürsorglich. So wahr. Er hat dich immer unterstützt.”

Die Cowboys ließen Brown gehen, nachdem Mike McCarthy 2020 Cheftrainer wurde. Brown verbrachte die Saison 2021 als Lauftrainer an der University of Wisconsin. Die Badgers veröffentlichten eine Erklärung via Twitter:

“Jeder Tag ist ein Geschenk.”

Danke Trainer GB.

Für den Unterricht, für das Lachen, für alles, was du uns gegeben hast. Ruhe in Frieden.

Brown hinterlässt seine Frau Kim, zwei Töchter, Malena und Dorianna, und einen Sohn, Tre.

Vielen Dank, dass Sie uns vertrauensvollen Journalismus anvertrauen. Bitte unterstützen Sie uns mit einem Abonnement.

Mike Rosenstein kann unter kontaktiert werden mrosenstein@njadvancemedia.com.

About the author

m-admin

Leave a Comment