Sport

Spielerbewertungen: Real Madrid 2 – 0 Getafe; Liga 2022

Carlo Ancelotti beschrieb das Spiel gegen Getafe eher als mentalen als als körperlichen Test. Nach dem Champions-League-Triumph an der Stamford Bridge musste sich Madrid wieder auf La Liga konzentrieren. In Ancelottis Startelf gab es Veränderungen, Lucas Vazquez, Marcelo, Camavinga und Rodrigo rücken in den Kader.

Der Abend im Bernabéu gestaltete sich recht einfach: Getafe verfehlte einen einzigen Torschuss. Ancelotti ruhte Schlüsselspieler vor Dienstag, während Real Madrid drei weitere Punkte holte.

Die vollständige Rangliste der Spieler des Spiels ist unten:

Thibaut Courtois – 6: Ruhigstes Spiel des Jahres für den Belgier. Musste nichts speichern.

Lucas Vázquez – 8,5: Tolles Abwehrspiel. Beendete das Spiel mit einem guten Tor, gewann alle 3 Bodenkämpfe, erzielte 114 Ballkontakte und machte 3 Schlüsselpässe.

Lucas Vee führt die xThreat-Charts an
Markrstats

Militär – 8: Wieder eine tolle Leistung. Der Brasilianer absorbierte jeden Angreifer auf seinem Weg und traf gegen Borja Mayoral.

David Alaba – 8: Ein wesentlicher Bestandteil des Madrid-Spiels. Er hatte defensiv nicht viel zu tun und so gabelte er sich mit 2 Schlüsselpässen nach vorne.

Marcelo – 8: Der Brasilianer hat in einem seiner letzten Spiele im Santiago Bernabéu gut gespielt. Aufgrund der Spielbedingungen musste sich Marcelo defensiv keine Sorgen machen und konnte stattdessen im letzten Drittel mit Vinicius und Benzema zusammenarbeiten. Insgesamt gab es drei Treffer, von denen zwei fast ins Netz gingen.

Casemiro – 8: Er erzielte einen Kopfball im Sprung und traf das Ende der Flanke an der Außenseite von Vinicius Juniors Schuh.

Fede Valverde – 8: Eine allgegenwärtige Figur im rechten Halbraum. Fede machte 3 Schlüsselpässe und erzielte fast einen Freistoß aus 35 Metern.

Eduardo Camavinga – 8.5: Der Teenager spielte die vollen 90 Minuten und sein Selbstvertrauen wuchs im Laufe des Spiels. Bewältigte ein Team von 5 Interceptions und foulte 3 Mal, als Getafe sich bemühte, ihn zu stoppen, als er am Ball war.

Vinicius Junior – 8: Der entscheidende Moment im Spiel war der Transfer von Vinicius Junior Casemiro ohne Schuh auf den Startschuss. Der Brasilianer hat in den letzten Spielen einen zweiten Wind gefunden und Gene und Damian Suarez mehr als einmal in Verlegenheit gebracht. Beendete das Spiel mit 4 Dribblings und 2 Schlüsselpässen.

Rodrigo – 8: Er war an beiden Toren für Madrid beteiligt. Seine Verbindung mit Lucas Vazquez verletzte Getafe. Das Spiel mit einem Spielmaximum von 4 Schlüsselpässen beendet.

Karim Benzema – 6,5: Erzielte ein Tor, wurde aber wegen Abseits nicht gewertet. Das Team verließ sich in diesem Spiel nicht so sehr auf den Franzosen, aber sein Einfluss blieb dank dreier Schlüsselpässe und einer Reihe guter Verbindungen zu Marcelo und Vinicius auf der linken Seite bestehen.

Auswechslungen:

Dani Ceballos – 6,5: Er hielt den Ball so gut wie möglich und machte 21 Pässe in 15 Minuten mit 100% PA, darunter 4 von 4 langen Pässen. Einer dieser langen Bälle war ein Diagonalpass an den langen Pfosten, den Lucas Vazquez fast auf das 3. Tor parierte.

Gareth Bale – 6: Ignorierte die Pfiffe aus dem Bernabeu und machte mehrere erfolgreiche Läufe ohne Ball. Er traf von der Ecke des kurzen Pfostens, konnte seinen Kopf aber nicht auf das Tor lenken.

Marco Asensio – keine Daten: 83 für Vinicius Junior eingetragen.

Nacho – keine Daten: David Alaba kam in der 86. Minute ins Spiel.

About the author

m-admin

Leave a Comment