Geschäft

Die Arbeitslosigkeit sinkt rapide, also warum haben so viele immer noch zu kämpfen?

Der australische Arbeitsmarkt verschärft sich.

Die Arbeitslosenquote sinkt und nähert sich dem Niveau der 1970er Jahre.

Die Stellenangebote sind auf Rekordhöhe und die Zahl der offiziell “arbeitslosen” Personen pro Stelle ist auf 1,6 gesunken, den niedrigsten seit Beginn der Aufzeichnungen.

Warum also haben so viele Menschen immer noch Schwierigkeiten, Arbeit zu finden?

Das hat mit dem Arbeitsmarkt selbst zu tun.

Eine Zunahme der Prekarität

Der australische Arbeitsmarkt wurde in den letzten Jahrzehnten radikal umstrukturiert.

In den 1970er Jahren verabschiedete sich die Politik vom alten Nachkriegsmodell der Vollbeschäftigung.

Sie ersetzten es durch ein neues Modell, das viel höhere Arbeitslosenquoten zuließ, um Löhne und Inflation zu unterdrücken.

Seitdem gab es nicht mehr genug Jobs, um sich per Design herumzuschlagen.

Es fiel mit der Prekarisierung der Belegschaft, dem Anstieg der Unterbeschäftigung und dem Rückgang des Lohnwachstums zusammen.

Und laut Wirtschaftsprofessor Ross Garnaut haben normale Australier zwischen 2013 und 2020 eine Periode der Einkommensstagnation erlebt, wie es sie seit der Weltwirtschaftskrise in den 1930er Jahren nicht mehr gegeben hat.

Er sagt, 2013 bis 2020 seien Australiens „Dog Days“ gewesen.

Diagramm, das die Wachstumsrate des realen verfügbaren Haushaltseinkommens pro Person in Australien zwischen 1992 und 2020 zeigt.
Zwischen 2013 und 2020 ist das durchschnittliche verfügbare Haushaltseinkommen praktisch nicht gestiegen.(ABC: Alistair Kroie.)

Er hat die obige Grafik in sein Buch Reset: Restoring Australia after the Great Crash of 2020 von 2021 aufgenommen.

In diesem Buch sagte er, man könne den Australiern vergeben, wenn sie wütend seien.

„Im besten Fall werden die Australier bis 2025 die längste Periode realer Einkommensstagnation in unserer nationalen Geschichte erlebt haben“, warnte er.

Der Arbeitsmarkt wird angespannt, aber…

Dies ist ein wichtiger Kontext für unsere aktuelle Situation.

In den letzten sechs Monaten hat sich der australische Arbeitsmarkt so schnell verengt, dass er die politischen Entscheidungsträger überrascht hat.

Aufgrund einer einzigartigen Kombination aus massiven fiskalischen Anreizen, ultralockerer Geldpolitik, geschlossenen internationalen Grenzen und einer weitgehend geimpften Bevölkerung sank die Arbeitslosenquote schnell auf 4 %.

Dort steht er jetzt: auf einem 13-Jahres-Tief.

.

About the author

m-admin

Leave a Comment